Mission Wien: Ein großartiges Team kann alles!

Eine alltägliche Herausforderung ist es, ein funktionierendes Team aufzubauen. Schwieriger ist es jedoch, diesen Gruppenzusammenhalt Jahr für Jahr zu pflegen. Heute schauen wir hinter die Kulissen der anarcon, einem Beratungshaus im Herzen von München und erfahren was die anarcon als Teamwork versteht.

Dieses Jahr erlebten wir, zusätzlich zu verschiedenen anderen internen Veranstaltungen, das erste Team-Off-Site Event.

anarcon Team Foto in Wien

Die ursprüngliche Idee: Der Road Trip soll Spaß machen            

Sofie Kasperek, vom CEO Team war letztes Jahr dabei, als die Idee entstand:

„Schon im Sommer 2018 entstand die Idee einen Road Trip mit der anarcon zu machen. Aus ökologischen Gesichtspunkten war es uns wichtig, ein Ziel in Europa zu wählen welches mit dem Zug gut erreichbar ist.

Sich gemeinsam auf den Weg zu machen trifft ja nicht nur auf eine Reise zu, sondern auch für die anarcon als Organisation. Deshalb passte es dieses Jahr besonders gut, dass wir uns nicht nur als anarcon auf die Reise zu einem selbstorganisierten Unternehmen machen, sondern auch als anarconisten auf die Reise nach Wien – eine der schönsten Städte Europas.“

Die Vision von Volker ist deutlich bezüglich Eigenverantwortung. Deswegen wurde die Organisation des Events selbstverständlich intern orchestriert. Vier anarconisten Aline, Katharina, Carmen und Pascal bereiteten neben Kundeneinsätzen, die Veranstaltung vor.

Etwas wertvolles mitnehmen

Ein Off-site Event zu organisieren, ist wie ein kleines Projekt zu führen. Die Balance zwischen Arbeit und Freizeit, die Stakeholder abzuholen, der Eventverlauf und auch Feedback einzuholen.

Katharina Fenzl erzählte uns, was für sie wichtig ist für einen Erfolgreichen Road Trip:

„Damit wir nicht nur die Business-Seite abdecken, war es uns auch wichtig von der Stadt etwas zu sehen, was uns dann zu einer Krimi-Tour bewegt hat. Perfekt dabei war die Chance, Kollegen besser kennenzulernen (vor allem diejenigen die Vollzeit beim Kunden sind).

Neben den Aktivitäten war es uns wichtig eine gute kulinarische Versorgung zu haben. Die Planung und Umsetzung machten mir sehr viel Spaß. Ich lernte wieder viel Neues sowohl vom Orga-Ablauf als auch für’s Team.“

Eine Mischung aus Spaß und Selbstfindung

Workshop Team anarcon in Wien

Der Inhalt des Workshops war von wesentlicher Bedeutung für das Team und die weitere gute Zusammenarbeit. Wir erlebten zwei Vorträge, die für unseren Alltag wichtig sind:

  • Tina Weinmayer (anarconistin und talentierte Coach-Vortragsgeberin) hielt einen Vortrag zum Thema Kommunikation,
  • Nikola Vodicka (externer Coach) erzählte uns etwas zum Thema Charisma und „Warum Charisma wichtig ist“.

 

 

Aline M de Souza sagt:

„Ich liebe es wirklich, kleine Events zu planen und ein schönes Programm für meine Kollegen zu erstellen. Für mich geht es darum, was von sich zu geben und ein kleines Zeichen der Wertschätzung mitzubringen.

Ich wünschte mir eine Mischung aus Spaß und Selbstfindung zu ermöglichen. Nachdem wir verschiedene Themen gesammelt hatten, wurde mir klar, dass Kommunikation unser Hauptthema sein sollte – mit einem kleinen Hauch von Charisma – und Wein ;).“

anarcon team Event in Wien

 

 

 

 

 

Das Event beendeten wir mit einer konstruktiven Feedback Runde mit allen Anwesenden anarconisten. Wir haben viele Learning gewonnen und freuen uns auf das nächste Event im kommenden Jahr. „Auf zum Road Trip 2020!“.